Letzten Beiträge

Achim: Um sich weiter im “Verein” zu treffen und dem Schachspiel zu widmen ist folgendes Portal erstellt ! www.chess.com/club/rosenheimer-schachverein   eingerichtet

 

 

Schachmatches am 1. März 2020 in der Schacharena der Freien Turnerschaft:

Punktgewinn für den Rosenheimer-SV gegen Tabellenführer SK Töging 1

 

In einer ausgeglichenen Begegnung erspielte sich der Rosenheimer-Schachverein gegen den souveränen Tabellenführer SK Töging 1 ein 4:4-Remis in der 7. Runde der Kreisliga Inn-Chiemgau. Mickael Pouchon setzte seinen Töginger Gegner bereits nach zwölf Zügen in der Schacharena der Freien Turnerschaft matt, doch die vorteilhafte Partie von Leo Schenk gegen Peter Schneider und die Stellungen von Peter Braun gegen Christian Krause, Michael Klemm gegen Konrad Bieringer und Andreas Geltinger gegen Jürgen Lux versandeten früh in Remis. Nach dem Ausgleich durch Tögings saisonbesten Spieler Tobias Straßhofer hielten Achim Diehl und Detlev Rochol ihre Positionen gegen Frank Betschinger und Michael Frank trotz Minusbauern sicher remis zum gerechten Unentschieden.

In der B-Klasse Süd unterlag die Rosenheimer Zweite 0,5:5,5 gegen die SG Traunstein-Traunreut 2. Allein Fabian Heim punktete, während die jungen Rosenheimer in drei Partien klare Vorteile verspielten. bn

 

Betreff: 16.02.2020 Fide-Schnellschachturnier

1. Rosenheimer FIDE-Schnellschachturnier:

 

Moritz Lauer siegt mit intuitiver Power

 

Ein voller Erfolg wurde das vom Rosenheimer-Schachverein erstmals ausgetragene Fide-Schnell-Schach Open mit 67 Teilnehmern aus sechs Ländern und 26 Vereinen.

Unter der Turnierleitung des französischen Internationalen Schiedsrichters Mickael Pouchon ermittelten die Spieler in sieben Runden Schweizer System bei einer Bedenkzeit von zwölf Minuten pro Spieler und Partie plus eines Zuschlags von drei Sekunden pro Zug nach über fünf Stunden und 238 gespielten spannenden Partien die Sieger. Im Open A setzte sich der favorisierte FM Moritz Lauer vom SK 1911 Herzogenaurach mit sechs Siegen und einem Remis und einer Elo-Performance von 2457 schließlich klar vor dem IM Christian Koepke vom SC Garching und Moritz Monninger (Herzogenaurach) mit jeweils 5,5 Punkten durch. Wie heftig in der wunderbaren Schacharena der Freien Turnerschaft Rosenheim um den Sieg gerungen wurde, zeigt sich daran, dass nur 25 Partien in Remis endeten. Als besten Senior zeichnete der Rosenheimer Abteilungsleiter Wolfram Inngauer Josef Glück von der SG Traunstein aus, der 4,5 Punkte holte, als beste Frau Marianne Krause vom SK Freilassing mit 3,5. Erfreulich zahlreich und enorm stark präsentierten sich die Jugendlichen im Hauptfeld. Bester U18-Spieler wurde der Serbe Vuk Rutesic vom SK Töging mit 5 Punkten, die U16 gewann der Ukrainer Petro Lohvinov vom SK München Südost mit ebenfalls 5 Punkten, die U14-Wertung gewann Leonhard Seidel vom Rosenheimer-SV mit 1,5 Punkten. Als bester Spieler des Ausrichters schnitt der in London lebende Felix Mylius auf Rang 15 mit einer Eloleistung von 2119 ab.

Am Open B nahmen 16 Jugendliche unter 12 Jahren teil. Gesamtsieger wurde Alexander Rudolph vom SK Tarrasch München, der in allen sieben Runden gewann und zugleich bester der stark besetzten Gruppe U10 vor Wolfgang Huber (Traunstein) und Leander Oertli (Rosenheimer-SV) wurde. In der U12 siegte Anton Boxberger (Rosenheimer-SV), die U8 gewann Daniel Hepp vom SC Wolfratshausen. Als bestes Mädchen wurde Lena Wittmann (Rosenheimer-SV) ausgezeichnet. Allen Spielern stand nach der Anstrengung die Erholung bei pianten Pizze e Pasta o bn

Bildunterschrift:

Turnierleiter Mickael Pouchon überblickt die Partien der Finalrunde: Der Marokkaner Houssni Maras (Schachunion Innsbruck) schiebt sich durch einen Sieg über Andreas Bergerhoff (SK Bruckmühl) noch auf Rang 4 vor.

Von: Peter Braun

16.02.2020 FIDE-Turnier Schnellschach 12 + 3 7 Runden

Ausrichter: Rosenheimer-Schachverein in der freien Turnerschaft

Turnierleiter: Mickael Pouchon

Insgesamt 67 Spieler / 51 in der Open A – 16 in der Open B

Ergebnisse siehe Tabelle A + B

Rosenheim, 11.01.2020

Rosenheimer-Schachverein Erfolgreiche Schachjugend

Zwei Siege gelangen den beiden U16-Teams in der 4. Runde der Kreisliga Inn-Chiemgau. Der Rosenheimer-Schachverein 1 gewann sicher 3:1 gegen den SV Isental 2 und kletterte auf den zweiten Tabellenrang. Thomas Schletter, Alexander Herrmann und Robert Both gewannen ihre Partien, Sebastian Geltinger unterlag am Spitzenbrett gegen Damir Petkovic.

Die erst acht- bis zwölfjährigen Cracks des Rosenheimer-SV 2 siegten 2,5:1,5 über RW Klettham. Leonhard Seidel und Yusuf Emin Er Ilhan siegten an den Spitzenbrettern, während Hannes Schmidtke ein wertvolles Remis zum Teamerfolg besteuerte. Bn

Dorfen, 09.02.2020

Dorfen 1 – Rosenheimer-Schachverein

Punktgewinn für Rosenheim

Durch ein 4:4-Remis beim PSV Dorfen verharrt der Rosenheimer-Schachverein nach sechs Runden der Kreisliga Inn-Chiemgau weiter auf dem fünften Tabellenrang.

Nach frühen Siegen von Andreas Geltinger und Achim Diehl nützten die Rosenheimer Schachspieler erneut nicht

vielversprechende Stellungen und erreichten schließlich vier Remis durch Wolfram Inngauer, Peter Braun, Michael Klemm und Detlev Rochol, während Mickael Pouchon und Leo Schenk ihre Partien verloren.

In der B-Klasse Süd  unterlag der Rosenheimer-Schachverein 2 mit 2,5:3,5 beim Tabellenzweiten SK Freilassing 3. Dabei erzielte Julian Hammer

bei seinem Saisondebüt ein Remis und die Jugendspieler Gabriel Herrmann und Maximilian Kellermann gewannen ihre Partien. bn

Bildunterschrift:

Dorfen, 09.02.2020 Dorfen 1 – Rosenheimer-Schachverein

Punktgewinn für Rosenheim

Durch ein 4:4-Remis beim PSV Dorfen verharrt der Rosenheimer-Schachverein nach sechs Runden der Kreisliga Inn-Chiemgau weiter auf dem fünften Tabellenrang.

Nach frühen Siegen von Andreas Geltinger und Achim Diehl nützten die Rosenheimer Schachspieler erneut nicht

vielversprechende Stellungen und erreichten schließlich vier Remis durch Wolfram Inngauer, Peter Braun, Michael Klemm und Detlev Rochol, während Mickael Pouchon und Leo Schenk ihre Partien verloren.

In der B-Klasse Süd  unterlag der Rosenheimer-Schachverein 2 mit 2,5:3,5 beim Tabellenzweiten SK Freilassing 3. Dabei erzielte Julian Hammer

bei seinem Saisondebüt ein Remis und die Jugendspieler Gabriel Herrmann und Maximilian Kellermann gewannen ihre Partien. bn

01.02.2020 EM-Schnellschach beim Höhensteiger ..im Bild.. Mickael Pouchon gegen Matthias Wittmann

26.01.2020 unsere U12 Mannschaft in Ebersberg mit unserem Jugendtrainer Andreas Geltinger hat sich sehr gut geschlagen

19.01.2020 Rosenheimer-Schachverein 2 – SF Bad Reichenhall 2 3:3 Insgesamt eine gute Leistung unserer Mannschaft. Schade war der Ausfall unseres zweiten Brett`s Fabian Heim. Trotz eines Spielers weniger dann doch noch ein 3:3. Thomas an Brett 4 gewann souverän, Sebastian spielte eine gute Partie, stand auf Gewinn, schlug aber auf ein Remisangebot seines Gegners ein. Robert stand mindestens gleichwertig, nahm ein Remisangebot an. Timo hatte einen starken Gegner, konnte den Mattangriff nicht abwehren. Lukas fand dann in einer langen Partie noch den richtigen Schlüssel und gewann seine Partie zum verdienten Mannschafts Remis.

11.01.2020 Rosenheimer-Schachverein Tolle Siege in der U16 Liga 1 und U16 2 !! Die 1. gegen Isental 2 gewinnt 3:1. Die 2. gegen Klettham gewinnt 2,5 – 1,5 bravo, herzlichen Glückwunsch !

04-06.01.2020 Das IC-Einzelturnier 2020 gewann wie auch 2019 Josef-Sebastian Ott. Bester Einzelspieler vom Rosenheimer SV war Mickael Pouchon mit Platz 5. Der RSV war mit 6 Spielern dabei, erstmalig unser Jüngster mit 8 Jahren, Johannes Henning.