24.11.2019 Rosenheimer-Schachverein – Trostberg 6:2

Erfolgreiche Heimpremiere in der neuen Schacharena

Eine erfolgreiche Premiere feierte der Rosenheimer-Schachverein mit einem 6:2-Sieg über den TSV
Trostberg 2 im ersten Heimspiel in der neuen Schacharena in der Freien Turnerschaft Rosenheim.

Nach drei Remis von Leo Schenk, Andreas Geltinger und Michael Klemm spielte Peter Braun den ersten

Rosenheimer Sieg heraus. Durch einen minutiös eingefädelten Figurengewinn erhöhte Detlev Rochol

den Vorsprung. Wolfram Inngauer verteidigte die Führung mit einem Remis, während Mickael Pouchon

zielstrebig seinen Rochadeangriff durchzog. Die Schlußkadenz setzte Achim Diehl mit einem hart erkämpften

Sieg am Spitzenbrett.

In der B-Klasse unterlag der Rosenheimer-SV 2 ersatzgeschwächt 1:5 gegen den ASV J’Adoube Grassau 1.

Allein Lukas Buchner setzte sich am Spitzenbrett durch.

In der U-16-Kreisliga gewann der Rosenheimer-SV 1 das vereinsinterne Duell gegen den Rosenheimer-SV 2 klar 4:0,

wobei Sebastian Geltinger,Thomas Schletter, Alexander Herrmann und Robert Both von den 8-12jährigen Yusuf

Emin Er Ilhan, Maximilian Kellermann, Hannes Schmidtke und Johannes Henning bereits beachtlich gefordert wurden.

bn